Menü
Anmelden
Home Sonderthemen Hannover Region Ost Burgdorfer Sonntag & Auto-Frühling mit attraktivem Programm
Anzeige
19:16 09.03.2018
Entspannt bummeln, einkaufen und neue und alte Vehikel betrachten: All das bietet der Verkaufsoffene Sonntag mit Auto-Frühling.

09.03.2018

Hannover Region Ost

Burgdorfer Sonntag und Auto-Frühling“ – unter diesem Motto lädt das Stadtmarketing Burgdorf (SMB) am 11. März zum ersten Verkaufsoffenen Sonntag des Jahres ein. Von 13 bis 18 Uhr öffnen sage und schreibe über 50 Geschäfte und gastronomische Betriebe in der Innenstadt sowie im Gewerbepark Nordwest, in der Uetzer Straße und Vor dem Celler Tor. Entspannt Einkaufen kann so schön sein. Doch damit nicht genug: Liebhabern von neuen und historischen Fahrzeugen treibt der Verkaufsoffene Sonntag im Frühling traditionell den Puls in die Höhe vor Erwartungsfreude. Denn beim Auto-Frühling auf dem Spittaplatz und der unteren Marktstraße und der Oldtimer-Schau des Oldtimer-Treffs im VVV gibt es reichlich PS zu bestaunen.

Motiviert und kreativ für die Besucher

Wie stets voller Schwung hat die SMB-Projektgruppe „Verkaufsoffene Sonntage“ um Jörg Fehling, Martin Polch, Julia Obermeyer und Katja Weberling ein buntes Programm gestaltet. Das hat auch für die Jüngsten etwas zu bieten. In der Oberen Marktstraße gibt es eine Kinderaktion, bei der ein Bungee-Trampolin zum Ausprobieren einlädt. Damit die Langweile keine Chance hat, wartet zudem ein Kin-Burgderkarussell vor der Geschäftsstelle von Marktspiegel und HAZ/NP an der Ecke Marktstraße/Poststraße auf Mitfahrer.

Sehenswerte Ausstellungen

Für Kulturfreunde öffnen Stadtmuseum (Schmiedestraße 6) und KulturWerkStadt (Poststraße 2) während des Verkaufsoffenen Sonntags kostenlos und durchgängig von 13 bis 18 Uhr. VVV, der Förderverein Stadtmuseum und die Stadt Burgdorf präsentieren im Stadtmuseum die Themenjahres-Ausstellung „Burgdorf − klingt gut!“. Im Mittelpunkt dieser Schau steht das Burgdorfer Musikleben mit seiner großen Bandbreite. Vorgestellt werden Institutionen, Orchester, Chöre, Ensembles und Bands, die dazu beitragen.

Konzert und Infos zum Themenjahr „Burgdorf – klingt gut!“


Ab 14 Uhr gibt das Fanfarencorps „Wikinger“ von 1950, eines der mehr als zwanzig in der Schau vertretenen Musikformationen, ein Konzert am Stadtmuseum. Ebenfalls dort erhältlich ist umfangreiches Material zum Programm des Themenjahres. Ein besonderer Höhepunkt ist das Open-Air-Konzert mit Max Giesinger & Band und der Sängerin Lea am 25. August auf dem Schützenplatz.

„Burgdorfer Köpfe“ – Schau ehrt verdiente Verstorbene

Die KulturWerkStadt zeigt die Ausstellung „Burgdorfer Köpfe“. Dabei geht es um elf verstorbene Persönlichkeiten, deren langjähriges gesellschaftliches, soziales oder politisches Engagement und Wirken bleibende historische Spuren in der Stadt hinterließ. Dazu gehören etwa Dr. Heidi Adele Albrecht, die 2002 verstorbene Ehefrau des ehemaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht und Bernward Breitenbach, der von 1961 bis 1987 ein beliebter Pfarrer der katholischen St.-Nikolaus-Gemeinde in Burgdorf war. Auch die langjährige Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, Helga Bindseil, wird so gewürdigt.

Schöne Kurven und glänzender Lack: Oldies but Goldies
Schöne Kurven und glänzender Lack: Oldies but Goldies

„Jugendkantorei meets Bigband“

Eine ganz besondere Premiere gibt es im Rahmen des Verkaufsoffenen Sonntags um 16 Uhr in der St.-Pankratius-Kirche. Unter dem Motto „Jugendkantorei meets Bigband“ vereinen sich die Jugendkantorei CampusMusik (Leitung: Tina Röber-Burzeya) und die Bigband Gymnasium Burgdorf (Leitung: Tobias Kanthak) zu einem Crossover-Konzert mit weltlicher und geistlicher Musik aus verschiedenen Epochen. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Flohmarkt auf der Neuen Torstraße

Nostalgisches und Kurioses, Nützliches und Sehenswertes: Auch Flohmarktgänger kommen wieder auf ihre Kosten. Denn in einen solchen verwandelt sich die Neue Torstraße zwischen der Hannoverschen Neustadt und der Marktstraße am 11. März. Stöbern ist erwünscht – Handeln ebenfalls! Mehrere Imbiss- und Getränkestände sorgen dafür, dass sich jeder stärken kann. Anmeldungen von Hobby-Verkäufern nimmt Ralf Wieners unter der Telefonnummer (0 51 36) 9 72 48 13 und per E-Mail an wieners-burgdorf@arcor.de entgegen.

Fachhandel präsentiert ein breites Angebot

Beim gemeinsamen Sonntags-Shopping mit der Familie gibt es eine reichhaltige Artikelpalette in den beteiligten Geschäften zu entdecken: aktuelle Frühlingsmode für Damen, Herren und Kinder sowie Sportartikel für die kommende warme Jahreszeit oder Geschenke und Deko-Artikel für draußen und drinnen. Freizeit und Sportradler finden ein breites Angebot, das von ausgereiften E-Bikes bis zum Rennrad reicht. Zudem gibt es angesagte Brillenkollektionen der führenden Hersteller. Auch für Leseratten und für die Liebhaber ausgesuchter Gaumenfreuden lohnt sich der Besuch der Innenstadt. Uhren, Schmuck und vieles mehr komplettieren das vielfältige und abwechslungsreiche Angebot des Fachhandels.

Auf grün-gelbe Aufkleber achten

Folgende Geschäfte, Unternehmen und gastronomischen Betriebe öffnen am 11. März. Einfach zu erkennen sind sie an grün-gelben Aufklebern; manche Läden sind auch mit Luftballons in diesen Farben geschmückt: Adria Döner, Amatzo - Mein Fashion Store, Bekleidungshaus Fehling e.K., Bienvenido Mode & Accessoires, Bosselmann. Die Landbäckerei, Boutique 7 Sinne, Brotmeisterei Steinecke GmbH & Co. KG, Buchhandlung FreyRaum, Darling-Mode, Deutsche Vermögensberatung, Dirk Rossmann GmbH, Dittmann Uhren + Schmuck GmbH, dm drogeriemarkt GmbH & Co. KG, Eiscafé und Brasserie Adria, Ernsting’s family GmbH & Co. KG, Fahrrad Center Mai Lynn, Fehling Station, Fielmann AG & Co. OHG, Fleischerei Bernd Zimmermann GmbH, Florelei Ruhnke & Junker GbR, Gina Laura GmbH & Co. KG, hagebaumarkt Burgdorf GmbH, Hähnchenbar, HAZ/NP/Marktspiegel, HC-Parfümerie, HOA VIET Asiatische Spezialitäten, Ital. Eiscafé Localino (Marktstraße 42 und Bahnhofstraße 20a), Jaya Mode, Mäc Geiz Handelsgesellschaft mbH, Moccaccino Coffee Snack & more, Modehaus Obermeyer, Musikbar 1667, Georg Parlasca Keksfabrik GmbH, Ping-Pong Kindermoden mit Pfiff, Pyramide Burgdorf, Quinas − Kunst & Handwerk, Sammelsurium − Schönes von gestern und heute, Sanlet Second Hand, Schuh & Sport Goslar, Schuhhaus Polch, SchuhProfi, Sonderposten Zimmermann, Sport Polch KG, S & T Massivhaus GmbH, Sun & Fun WELLNESS, Süßes Kaufhaus, TEEzeit, Thomas Cook Reisebüro Honemann, Trend Design, TREND Optik, Trendlife, TUI Reisecenter Deutschland GmbH, Virkus Optik und Zweiradfachgeschäft Gustav Schiwy OHG.

Persönlicher Service ist Trumpf


Wer zum Einkaufen nach Burgdorf kommt, ist gut beraten. Denn persönlicher Kontakt und Service sind für den Burgdorfer Fachhandel einfach unverzichtbar. Sich in Ruhe umschauen, Waren unter die Lupe nehmen und auf Herz und Nieren prüfen: Das geht nicht im Internet, aber in Burgdorf! Und falls etwas unklar ist oder ganz spezielle Wünsche aufkommen: Das qualifizierte Personal steht jederzeit hilfreich zur Seite. „Ich kauf´ in Burgdorf“ - diese Initiative des Stadtmarketings wird gelebt. So macht der Einkaufsbummel mit der ganzen Familie noch mehr Spaß. Und wer mag, kann auch Freunde, Bekannte und Kollegen treffen und den Nachmittag in einem der zahlreichen Restaurants oder Cafés gemütlich ausklingen lassen.

14 Sponsoren unterstützen die Veranstaltung

Stadtmarketing-Geschäftsführer Gerhard Bleich betont: „Der Verkaufsoffene Sonntag bietet eine ideale Gelegenheit, mit der Familie durch unsere schöne Innenstadt zu bummeln und gemütlich in den Geschäften zu stöbern. Wir danken allen Partnern – allen voran der Stadt Burgdorf und den örtlichen Zeitungen – für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung.“ Insgesamt 14 Sponsoren sorgen für das Gelingen: Hannoversche Volksbank, Stadtsparkasse Burgdorf, Stadtwerke Burgdorf GmbH, Schuhhaus Polch, Stadt Burgdorf, Marktspiegel-Verlag GmbH, HAZ/Neue Presse, NEUE WOCHE, Bekleidungshaus Fehling, Udo Gärtner GmbH – Ihr IT-Partner, Mietwagen 2216, VGH-Vertretung Holger Wesche, Car-Wash (Lise-Meitner-Straße 10) und Bleich Drucken und Stempeln.

Bequem parken rund um die Innenstadt

Das Veranstaltungsgebiet in der Burgdorfer City (Marktstraße, Spittaplatz, Poststraße, Neue Torstraße, Schmiedestraße) bleibt am 11. März bis 20 Uhr für den Verkehr gesperrt, auch Busse werden umgeleitet. Trotzdem lohn sich die Anfahrt auch für Besucher aus anderen Städten. Denn auf dem Schützenplatz, auf dem Pferdemarkt, im Parkhaus am Bahnhof, unter und auf der Hochbrücke, am Rathaus II, auf der oberen Hannoverschen Neustadt und auf der Bergstraße gibt es ganz nahe an der Burgdorfer Flaniermeile zahlreiche Parkplätze.


Fehling-Modehaus
1
/
4
Anzeige
Datenschutz